• hallo@herr-korallski.de
  • Express Lieferung mit GO! bis 10:30 Uhr
  • Abholung in Dortmund möglich
  • 0163 / 972 65 09
  • Lebendankunftgarantie
  • hallo@herr-korallski.de
  • Express Lieferung mit GO! bis 10:30 Uhr
  • Abholung in Dortmund möglich
  • 0163 / 972 65 09
  • Lebendankunftgarantie
Salifert Profi Test Karbonathärte KH

Salifert Profi Test Karbonathärte KH

9,10 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Wenige vorhanden
Lieferzeit: 1 - 2 Tag(e)

Beschreibung

Test und Zugabe der Alkalinität

Calcium allein kann nicht das Skelettmaterial von Korallen bilden und Kalkrotalgen wachsen lassen. Es werden auch einige andere Komponenten benötigt. Einige andere Bestandteile sind Karbonat und Bikarbonat. Diese beiden Substanzen haben ebenfalls einen großen Einfluss auf die Stabilisierung des pH-Wertes im richtigen Bereich von 8,1 - 8,4. Eine solche Stabilisierung wird auch als Pufferung bezeichnet.

Die Gesamtkonzentration von Karbonat und Bikarbonat wird auch als Karbonatalkalinität oder Karbonathärte bezeichnet. Der einzige Unterschied zwischen Alkalinität und Karbonathärte ist ein Umrechnungsfaktor.

Natürliches Meerwasser hat eine Alkalinität von ca. 2,7 meq/L oder ca. 7,5 dKH, ausgedrückt als Karbonathärte.

Für ein stabiles System sollte die Alkalinität oder Karbonathärte einen Wert ähnlich wie im natürlichen Meerwasser oder etwas höher haben und vorzugsweise nicht um mehr als 5% schwanken. Dies bedeutet eine maximale Schwankung von 0,14 meq/L oder 0,4 dKH.

Daher sollte ein Alkalinitätstestsatz in der Lage sein, in Schritten kleiner als 0,14 meq/L zu messen.


Schlussfolgerung

Da die wichtigsten Pufferkomponenten, die für das Wachstum von Korallen und Kalkalgen verwendet werden, Bikarbonat und Karbonat sind, sollten sie hinzugefügt werden, um eine eventuelle Abnahme der Alkalinität oder Karbonathärte zu korrigieren.

Ein richtig zusammengesetzter Puffer sollte so funktionieren, dass die Korrekturmaßnahmen zu einer lang anhaltenden Wirkung führen und den pH-Wert des Systems nicht durcheinander bringen. Die Alkalinität oder Karbonathärte sollte so stabil wie möglich gehalten werden, was hochempfindliche und genaue Prüfmittel erfordert.

Der Salifert KH/Alk-Test ist sehr unkompliziert. Er misst in ausreichend kleinen Schritten von 0,1 meq/L oder 0,3 dKH mit einem deutlichen Farbwechsel. Dies ermöglicht den Nachweis von wichtigen, aber kleinen Veränderungen.

Mit dem Kit können ca. 100 - 200 Messungen durchgeführt werden.

Der Salifert KH + pH-Puffer macht die Korrektur der Alkalinität oder Karbonathärte einfach und stört den pH-Wert des Systems nicht. Innerhalb von 24 Stunden erreicht er den pH-Wert, der den anderen Aquarienparametern entspricht. Bleibt der pH-Wert innerhalb von 24 Stunden nach der Korrektur niedrig, ist häufig ein unzureichender Gasaustausch (ineffiziente Belüftung) die Ursache.